Montag, 15.10.2018 13:41 Uhr

Goldfieber in Eime

Verantwortlicher Autor: Hartmut Butt Eime, 04.06.2017, 20:05 Uhr
Presse-Ressort von: Hartmut Butt Bericht 4508x gelesen
Trefferaufnahme in Eime
Trefferaufnahme in Eime  Bild: Hartmut Butt

Eime [ENA] Das Bogenturnier im niedersächsischen Eime lockt Jahr für Jahr zahlreiche Bogensportler an. In diesem Jahr spannten bei der 21. Auflage des Pfingstturniers rund 100 Sportler aus 29 Vereinen ihren Bogen. Dabei fanden sie gute äußere Bedingungen vor. Der große Regen blieb aus.

72 Pfeile mussten die Teilnehmer abschießen. In den Hauptkonkurrenzen wurde die Hälfte der Pfeile auf Scheiben abgegeben, die in 50 Meter Entfernung aufgestellt waren, bei der zweiten Hälfte des Wettkampfes betrug die Distanz nur noch 30 Meter. Nicht überraschend war, dass bei guten Witterungsbedingungen ein Compoundbogen-Schütze die höchste Ringzahl des Tages erzielte. Mario Wicher (SV Hohegeiß) siegte mit 681 Ringen vor Marcel Mantei (SV Todenmann) und Daniel Großkopf (Hohegeiß), die beide zwei Ringe weniger auf ihrem Schusszettel stehen hatten.

In der Hauptkonkurrenz der Recurvebogen-Schützen setzte sich Scherief Lüth (BSC Wunstorf) mit 608 Ringen an die Spitze. Zweiter wurde sein Teamkollege Torben Rudolf mit 596 Ringen vor Carsten Hetzel (SSV Alfeld), der 575 Ringe erreichte. Bei den Damen feierte der BSC Holzminden zwei Podestplätze. Kathrin Schwanecke-Schreiber siegte mit 533 Zählern knapp vor Mirjam Armbrecht (SSV Kaierde) mit 529 Ringen. Rang drei ging an die Holzmindenerin Ellen Gruber mit 521 Ringen.

Sehr treffsicher waren auch die Blankbogenschützen. Ohne Visier holte sich Thomas Knigge-Sekler (SV Scherenbostel) mit 551 Ringen den Sieg vor Karsten Fischer (SG Hillerse), der 543 Ringe erzielte. Dritter wurde Ulrich Bleckmann (BSC Weserbergland) mit 481 Ringen. Bei den Damen ging der Sieg an die SG Lauenau. Heike Kuhlmann siegte mit 501 Ringen vor Regina Fuchs (BSG Weserbergland) mit 485 Ringen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.