Freitag, 17.08.2018 09:00 Uhr

2018 startet neue Wanderleiter-Ausbildung

Verantwortlicher Autor: Hartmut Butt Hannover, 20.11.2017, 22:14 Uhr
Presse-Ressort von: Hartmut Butt Bericht 6259x gelesen
Wandern ist in.
Wandern ist in.  Bild: Hartmut Butt

Hannover [ENA] Wandern ist bei jungen und älteren Menschen gleichermaßen beliebt. Gern machen sie sich mit einem erfahrenen Wanderführer auf den Weg. Die Anforderung an die Wanderführer ist in den letzten Jahren gestiegen. Dieser Tatsache trägt die Sebastian-Kneipp-Akademie durch eine neue Ausbildung Rechnung

Die Bildungseinrichtung des Kneipp-Bundes, die in diesem Jahr ihren 40. Geburtstag gefeiert hat, bietet mit der Bildungsveranstaltung Übungsleiter Erlebnis-Wanderführer eine neue Ausbildung an. Die Teilnehmer erlernen in zwei dreitägigen Seminaren Grundfertigkeiten des Wanderleiters wie Führungslehre, Tourenplanung, Orientierung und Kartenkunde. Aber auch Fragen zu digitalen Medien für Planung und Orientierung sowie Rechts- und Versicherungsfragen werden behandelt. Dieses Themenfeld ist nicht ganz neu, wurde bereits in früheren Ausbildungen beleuchtet.

Die Verantwortlichen der Sebastian-Kneipp-Akademie legen bei dieser Ausbildung großen Wert auf Themen zu Natur und Kultur. So wird Basiswissen in Sachen Ökologie und Grundzüge von Fauna und Flora vorgestellt. Einen breiten Raum nehmen auch gesundheitliche Aspekte ein. Allgemeine Trainingslehre und Grundlagen des Herz-Kreislauftrainings stehen ebenso auf dem Programm wie Achtsamkeitstraining und Ernährungslehre.

Die Ausbildung beinhaltet eine praktische Lehrprobe mit Abgabe einer ausgearbeiteten Musterwanderung. Eine schriftliche Prüfung schließt die Ausbildung ab. Nach bestanderer Prüfung darf sich der Teilnehmer Erlebnis-Wanderführung SKA nennen. Start der Ausbildung ist der 20. April 2018. Die Seminare finden jeweils in Bad Wörishofen statt. Eine gute körperliche Voraussetzung der Teilnehmer setzt der Veranstalter voraus.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.